Gute Lehrabschlüsse 2016

Steigerung bei Alpiq InTec

Auch dieses Jahr haben bei Alpiq InTec mehr Lernende ihre Lehrabschlussprüfung (Qualifikationsverfahren) bestanden. Rund 82% haben bestanden und konnten ihr eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ in Empfang nehmen.

Das ist ein überdurchschnittlich guter Wert für einen so grossen Lehrbetrieb;

„…doch wir wollen uns nochmals deutlich verbessern…“

…betonen die Berufsbildungsverantwortlichen bei Alpiq InTec.

Ein wichtiger Schritt in die berufliche Zukunft der ehemaligen Lernenden ist nun getan. Das Gute daran ist, dass dieses Jahr zudem rund 72% der jungen Berufsleute bei Alpiq InTec weiter beschäftigt werden.

Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das eine Steigerung von ca. 21%.

„…nach einem guten Abschluss bei Alpiq InTec ist es für mich beruhigend zu wissen, nach der Ausbildung eine Arbeitsstelle zu haben…“

…führte Joel Venzin, Netzelektriker EFZ  und Lehrabschlussprüfungs-Bester aus dem Kanton Tessin hinzu.

YouTube Preview Image

 

Überblick aller Abschlussnoten ab 5.0

Nachfolgend gratulieren wir allen Kandidaten zu ihren guten Noten an ihren Lehrabschlussprüfungen. Gut gemacht!


Alpiq InTec Ost AG, Region Aargau

  • Mario Lehmann, Automatikmonteur EFZ: Note 5.2
  • Stefan Schwieger, Elektroinstallateur EFZ: Note 5.0

Alpiq InTec Ost AG, Region Ostschweiz

  • Arbnor Tafolli, Haustechnikpraktiker EBA: Note 5.2

Alpiq InTec Ost AG, Region Süd-Ostschweiz

  • Marco Cabalzar, Elektroinstallateur EFZ:   Note 5.3
  • Nico Obrecht, Kältesystem-Monteur EFZ:   Note 5.1
  • Daniel Joos, Kältesystem-Planer EFZ:   Note 5.0
  • Manuel Padrutt, Elektroinstallateur EFZ:   Note 5.0

Alpiq InTec Ost AG, Region Zürich Stadt

  • Kyrillos Kanisidis, Elektroinstallateur EFZ:   Note 5.3
  • Joshua Seemann, Elektroinstallateur EFZ:   Note 5.3

Alpiq InTec Ost AG, Region Zürich-Nord

  • Patrick Honegger, Elektroinstallateur EFZ:   Note 5.3

Alpiq InTec West AG, Region Basel

  • Andreas Frey, Elektroinstallateur EFZ:   Note 5.0

Alpiq InTec West AG, Region Bern

  • Phillip Kammer, Kältesystem-Monteur EFZ:   Note 5.4

 Alpiq InTec West AG, Romandie

  • Timothee Manca, Elektroinstallateur EFZ:   Note 5.4
  • Rede Candido Da Costa, Sanitärinstallateur EFZ:   Note 5.3
  • Jeremy Harnisch, Elektroplaner EFZ:   Note 5.0

Kummler+Matter AG

  • Joel Venzin, Netzelektriker EFZ: Note 5.1  (Bester QV-Abschluss  im Kanton Tessin als Netzelektriker EFZ)

 

Suchst du auch eine Lehrstelle für 2017?

Willst du auch eine gute und solide Ausbildung im Bereich der Haustechnik machen?

Willst du auch mehr über die Haustechnikberufe und ihre Zukunftsmöglichkeiten erfahren?

Dann bewerbe dich ganz einfach für eine Schnupperlehre, oder für deinen Wunschberuf bei Alpiq InTec.

Wenn du Fragen zur Ausbildung hast, dann hinterlasse hier einen Kommentar, wir werden ihn auf jeden Fall beantworten.

 


Links:

Alpiq InTec Lehrstellenportal

jetztlehrstelle.ch



Über Rolf Siebold

Rolf Siebold ist "Leiter der Berufsbildung Alpiq InTec Gruppe" bei Alpiq InTec Management AG. Sein Aufgabenbereich bezieht sich auf die Koordination der rund 20 Ausbildungsberufe, bis hin zur Ansprechperson in allen Fragen rund um die Berufliche Grundbildung der Alpiq InTec Gruppe.

13 Gedanken zu „Gute Lehrabschlüsse 2016

  1. Lieber Herr Siebold

    Sehr interessant. Habe das gesehen, kommen Sie mal zu uns ins Schulhaus Limmat A in Zürich?
    Uns Schüler interessieren so Dinge wie:

    – Wie bewirbt man sich für eine Schnupperlehre?
    – Was macht eine Bewerbung für eine Stelle super?

    Fragen die uns interessieren.
    Danke.

    1. Guten Tag Linus,

      Herzlichen Dank für Deine Anfrage. Interessierte Schüler sind bei uns immer willkommen!
      Selbstverständlich besuchen wir Dich und Deine Schulklasse. Gerne stellen wir Euch Informationen und Tipps rund um die Schnupperlehre und Stellenbewerbung zur Verfügung und beantworten Eure Fragen.

      Weiter Schritte:
      Kläre doch bitte mit Deinen Klassenlehrern ein mögliches Datum ab, damit wir zusammen einen Info-Anlass organisieren können.

      Freundliche Grüsse

      Rolf Siebold

        1. Sehr geehrter Herr Siebold

          Ich bin der Klassenlehrer von Linus. Zuerst einmal finde ich Ihr Angebot toll und würde Sie gerne einladen. Sie wurden mir von Linus‘ Vater sehr empfohlen!

          Wir sind aber ganz am Anfang des Schuljahres und brauchen noch etwas Zeit für eine Entscheidung zum besten Zeitpunkt (normalerweise beginnen wir mit der Thematik erst im zweiten Schuljahr).

          Ich melde mich auf alle Fälle in ca. drei Wochen bei Ihnen. Ich hoffe das ist für Sie ok.

          Beste Grüsse
          Urs Lingg

          1. Guten Tag Herr Lingg,

            Herzlichen Dank für Ihre Zuschrift und Ihre Einladung die mich sehr freut. Gerne stehe ich Ihnen zur Verfügung wenn es von Seite Ihres Programms stimmig sein wird.
            Für weitere Infos bedanke ich mich jetzt schon.

            Freundliche Grüsse

            Rolf Siebold

  2. Herr Siebold war am Freitag in unserer Klasse, hat kurz, knackig und mit Überzeugungskraft die wichtigsten Punkte zur erfolgreichen Bewerbung und Lehre dargelegt.

    Natürlich war auch Werbung für Alpiq dabei, aber nicht aufdringlich!

    Die Sache hätte nicht länger als eine Lektion gedauert, aber Herr Siebold wurde dermassen mit Fragen bombardiert (die er übrigens glasklar beantwortete, man merkt die lange Erfahrung), dass zwei Lektionen daraus wurden.

    Das war dann für einige quirlige Schüler etwas lange.

    Fazit: Unbedingt zu empfehlen!

    U.Lingg, Schule Limmat.

    1. Sehr geehrter Herr Lingg,

      Herzlichen Dank für das tolle Feedback von Ihnen. Das freut mich natürlich und ich schätze es sehr.

      Es hat mir auch grossen Spass gemacht, diese 90 Minuten mit Ihnen und Ihrer Klasse verbringen zu dürfen. Die Schüler waren in der Tat sehr aufgeweckt und interessiert. Viele haben wirklich gute Fragen gestellt. Ich habe gemerkt dass alle bei der Sache waren. Das macht grosse Freude.

      Herzlichen Dank nochmals für die Einladung bei Ihnen. Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

      Mit den besten Grüssen

      Rolf Siebold

  3. Lieber Herr Siebold

    Sie waren in unserer Klasse letzten Freitag.
    Das war sehr interessant.

    Die Beispiele was wir nicht tun sollten (z.B. im Brief zur Bewerbung) fand ich spannend.

    Herzlichen Dank
    Lini
    Schule Limmat

    1. Hallo Lini,

      Besten Dank für Deinen Kommentar.

      Mit den Jahren kommen viele Beispiele zusammen. Wichtig ist, dass man aus guten und schlechten Beispielen lernen kann. Es freut mich, wenn ich Dir/Euch ein paar Denkanstösse liefern konnte.

      Es hat Spass gemacht bei Euch in der Klasse.

      Bis bald wieder einmal.

      Beste Grüsse

      Rolf Siebold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.