Verwaltung

Dienstleistung und Administration

Kaufleute sind dienstleistungsorientierte Mitarbeitende. Je nach Branche und Grösse des Betriebes sind der Kaufmann und die Kauffrau Dienstleistung und Administration in ganz unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft tätig.

Das können Handwerks- oder Dienstleistungsunternehmen sein, aber auch Anwaltskanzleien oder gemeinnützige Organisationen. Ist es ein kleiner Betrieb, erledigen diese Kaufleute die Administration alleine. In einem grossen Betrieb arbeiten sie in entsprechenden Abteilungen. Ihr Berufsfeld reicht von der Beratung externer und interner Kunden über die Verrichtung administrativer Tätigkeiten bis zur branchenspezifischen Sachbearbeitung. Dazu wenden sie verschiedene Massnahmen an, führen Korrespondenz, bearbeiten Anfragen, Offerten und Kaufverträge. Sie bestellen Produkte, handeln Preise aus, kontrollieren und überwachen die Waren.

Daneben organisieren sie auch Veranstaltungen oder Geschäftsreisen, führen Protokolle, lesen Dossiers, stellen Statistiken auf und Rechnungen aus, verbuchen Geschäftsvorgänge und vieles mehr.

 

Dauer des Lehrberufs: 3 Jahre

Anforderung

E-Profil: Abgeschlossene Volksschule, oberste Stufe mit guten Leistungen oder mittlere Stufe mit Zusatzschuljahr und guten Leistungen.

Berufsmatura: Abgeschlossene Volksschule, oberste Stufe mit sehr guten Leistungen und bestandene BMS-Aufnahmeprüfung.

Für alle Profile notwendig: Beherrschen des Tastaturschreibens.

Freude an kaufmännischen Arbeiten, Sprachgewandtheit (mündlich und schriftlich), Fremdsprachenkenntnisse, gute Auffassungsgabe, Organisationstalent, Zuverlässigkeit, Kontaktfreudigkeit, Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Freude an Computerarbeit.

Weiterbildung

Es werden verschiedene Weiterbildungen angeboten, zum Beispiel von Berufsfachschulen, Weiterbildungszentren, Berufs- und Branchenverbänden.

Berufsprüfungen (BP):
Fachmann/-frau Finanz- und Rechnungswesen, Technische/r Kaufmann/-frau, Direktionsassistent/in, HR-Fachmann/-frau, Führungsfachmann/-frau, Treuhänder/in etc.

Höhere Fachprüfungen (HFP):
Dipl. Betriebswirtschafter/in KMU, Dipl. Verkaufsleiter/in, Experte/-in in Rechnungslegung und Controlling usw.

Höhere Fachschule (HF):
Dipl. Betriebswirtschafter/in HF, Marketingmanager/in HF etc.

Fachhochschule (FH):
Z.B. Bachelor of Science FH in Betriebsökonomie

Arbeitsorte

im Büro

Ansprechpartner

Rolf Siebold
Alpiq InTec Management AG
Leiter Berufsbildung AIT Gruppe

Hohlstrasse 188
8004 Zürich
Schweiz

T: +41 44 247 40 80
F: +41 44 247 40 01

lernende.­ait@­alpiq.­com

Most Recent Projects

Start typing and press Enter to search